Samstag, 9. Mai 2020

"Nick Groffs Investigates" - Orb Video vom 09.05.2020 #NGI #72stunden

Mehr durch Zufall wurde mir heute eine Video-Sequenz aus einer neuen Serie von Nick Groff angezeigt, da wohl einer meiner Facebook-Freunde dort kommentiert oder geliket hat. Wem Nick Groff nichts sagt, da sei angemerkt, dass er einer der beiden Hauptprotagonisten der Serie "Paranormal Lockdown", zu deutsch "72 Stunden im Geisterhaus" ist. Über die Serie habe ich auch mal einen Artikel hier geschrieben, den findet ihr über diesen Link.


Bilder-Quelle: https://www.facebook.com/OfficialNickGroff/ Sequenz vom 09.05.2020

Nick Groff behauptet, dass es ein "Energieball" sei. Wirklich?

Mein erster Eindruck war: Das "Objekt" fliegt immer näher kommend und an der Linse später vorbei. Es leuchtet so hell, da die IR-Leuchten es aufhellen (die Helligkeit ist ein Indiz der Nähe zur Kamera), daher kann man nicht behaupten, dass es eine Energiekugel ist. Ein Insekt dürfte es wohl nicht sein, da es sehr langsam fliegt. Auch kann wohl kein Insekt sein, welches über die Kameralinse krabbelt, da es keine gleichbleibende Grösse besitzt. 
Das Objekt kann nicht fokussiert werden, daher wird es als Kreis dargestellt. Ich würde mal eher sagen, dass es ein Staubkorn ist. 

Sollte es dennoch ein Energieball und somit ein Orb sein, also eine Seele, war sie wohl während des Fluges besoffen. 


Nach meinem ersten Eindruck auf meinem Handy-Bildschirm habe ich mich mit Hagen aus unserem Team ausgestauscht und er hat sich das noch genauer auf dem großen Monitor angeschaut und man scheint am Ende sogar "Beinchen" zu sehen, dass es wohl doch ein Insekt sei, welches über die Linse krabbelt. Das Größerwerden könnte dann damit zusammenhängen, dass es immer näher an die IR-Strahler kam und dabei ggfs. an einem Spinnfaden hing oder ggfs. die Glasscheibe vor der Kamera schräg war. Somit war mein erster Eindruck bzgl. "Staub" auch nicht korrekt, aber zumindest war das Fazit "nicht paranormal" korrekt und es empfiehlt sich immer, soche Sequenzen auf einem großen Monitor zu machen.




Ich empfehle Euch die Sequenz zwischen der 0:24 und 0:22 auf einem großen Monitor anzusehen. Dabei könnt ihr die Bewegungen genau erkennen und vergleicht diese Bewegungen mit denen von Spinnen oder anderen Mehrfüsslern.

Da man die Beinchen am Ende sieht, die parallele Bewegungen vollziehen, ist es eindeutig ein Insekt und kein Energieball.

Hat nun Nick Groff nicht genau geprüft und somit fahrlässig oder wissentlich eine Falschaussage getroffen? Da ich bereits zu 72 Stunden im Geisterhaus kein positives Fazit ziehen konnte, kann ich es hier auch nicht.

Leider fördern solche Serien mit derartigen Inhalten und Falschaussagen kein positives Bild über paranormale Ermittler bzw. Ghosthunter. Ich finde, dass man ehrlich arbeiten muss und bei der Bewertung von Ergebnissen alles bedenken muss.

Euer Tom


Montag, 20. April 2020

Kurzfazit zur TV-Serie "Ghost Nation" - S04E01

Gestern erschien die erste "neue" Episode in meinem Channel nach Reaktivierung 🙂, die zuvor in unserem Ghosthunter-Channel veröffentlicht wurde, aber jetzt ein Update erfuhr.
Weitere Podcasts folgen, u.a. Besprechungen von Thesen, allg. Themen aus dem Ghosthunting, Geistersichtungen, Spuklocations (In- und Ausland), Rezensionen zu Serien (TV/YouTube), Phänomen usw.
 
#mystery #diegeisterjäger #geister #geisterjagd #ghosthunter #ghost #ghostapp #huffparanormal #ovilus #spukforschung #spukforscher #Paranormales #parapsychologie #medium #Gläserrücken #Ouija

Sonntag, 12. April 2020

Schöne Ostern und ein kleines Osterei ... #tomstalkmystery #paranormales #geisterjagd

Nun haben wir also Ostern, aber ein kurioses Ostern, wo man Familie und Freunde nicht sehen kann und darf, da aktuell Kontakssperre infolge der Corona-Viruskrise besteht und die Vorsichtsmaßnahmen zur Unterbrechung von möglichen Infektionswegen nach wie vor Bestand haben. Beruflich bin ich an zwei Werktagen im Büro (Kanzlei) und den anderen Tagen ist Homeoffice mit freier Zeiteinteilung angesagt.

Mal schauen, wie lange die staatlich verordneten Maßnahmen noch anhalten werden, die ich durchweg schon für richtig halte, aber mit kleinen Sorgen blicke ich nach Asien, wo scheinbar es neue Fälle von wiederkehrenden Infektionen gibt... abwarten. 



Nun aber zu dem in der Headline angesprochenen kleinen Osterei:

Wie sicherlich so mancher mitbekommen hat, habe ich zum Jahreswechsel meinen YouTube-Channel "TomsTalkMystery" eingestellt und alle weiteren neuen Podcasts würden nur noch in unserem Channel "Ghosthunter NRWUP" erscheinen.

Es wird eine Änderung geben und warum und wieso, erkläre ich Euch gerne: 

Wesentlich zu meiner damaligen Entscheidung zur Einstellung des Channels und Blogs und dem damit einhergehenden Fusionierens mit dem Hauptchannel und -blog von GhosthunterNRWUP war eine Vereinfachung für Euch. Dies bleibt auch weiterhin bestehen, nur gibt es Themen, die bei TomsTalkMystery besser aufgehoben sind, als unmittelbar beim Ghosthunter-Channel/Blog. Auch und dies möchte ich nicht verschweigen, spielte bei meiner damaligen Entscheidung eine Hexenjagd auf eine Person mit eine Rolle, die seitens des Initiatores einer TV-/YT-Unterhaltungsserie am 04.11.2019 losgetreten wurde ("grob fahrlässig" um es diplomatisch auszudrücken). Dass Ganze war recht populistisch aufgezogen und damit Ruhe einkehrte und ich aus der Schusslinie komme, kam es mitunter auch zu meiner damaligen Entscheidung.  

Aber wer wäre ich, der sich den Mund verbieten lässt, nur weil einem meine sachliche Meinung nicht passt? Wenn Menschen meinen, dass sie auf meine Kosten hin sich bei ihren Fans hochpushen und bejubeln lassen zu wollen, bitte sehr... das Karma schlägt irgendwann mal zurück.

Es sind viele Wochen seit meiner damaligen Entscheidung vergangen. Zeit zum Nachdenken und in mir reifte immer mehr der Gedanke, beides wieder aufleben zu lassen in Kombination mit weiteren bzw. anderen Veröffentlichungen auf den Ghosthunter-NRWUP-Plattformen. Auch weil ich weiterhin Zuspruch von anderen Menschen bekam, was mich einfach bekräftigte, mein Projekt an alter "Wirkungsstätte" wieder fortzuführen.

Den entscheidenen Ausschlag brachte aber der Besuch des rumänischen Shelters in Suceag (Ro), Mitte Februar. Ich verbrachte Zeit bei den Welpen der Strassenhunde und sah mitunter einen Hund, dem ein Vorderbein amputiert werden musste und zwei Hinterläufe gelähmt waren. Nur ein Vorderbein war noch "aktiv" und er strahlte mitunter eine solche Willenskraft und Lebensfreude aus... wenn schon so ein kleiner Kerl nicht aufgibt, warum sollte ich denn mit einem Projekt aufhören, welches mir sehr nahe liegt? Darauf aufbauend öffne ich nun das Osterei:

Der Channel TomsTalkMystery wird wieder aufleben und Kopien mancher der neuen Podcasts werden im Channel von GhosthunterNRWUP zeitversetzt veröffentlicht.

Und wer sich zudem für mein Projekt mit den Strassenhunden interessiert, sollte einfach mal auf die beiden nachfolgenden Links schauen:

YouTube: Onkel Toms Hundehütte - Streuner Seelen 
Blog: Streuner Seelen
Facebook: Streuner Seelen


Ich war mittlerweile schon zwei Mal in Rumänien und weitere Besuche werden folgen, da mir die Hilfe für die Strassenhunde sehr am Herzen liegt! Es gibt auch vier vor Ort tätige Initiativen (Organisationen und private Tierschützer), die ich stetig unterstütze. Mehr Infos zu den "Initiativen": Allgemeine Infos zu den Spendenaktionen

Sonntag, 1. März 2020

Montag, 20. Januar 2020

Die Geisterakten und seriös? professionell? ...

Aus meinem Vorhaben, rein gar nichts mehr zum Thema "Geisterakten" zu schreiben, da sie es nicht wert sind, wurde nun unterbrochen. Wieso? Darum:

Um auf die Themenüberschrift zurückzukommen: "Die Geisterakten: Seriöse Geisterjäger?" muss man doch mittlerweile -außer man befindet sich in einer extremen Fan-Filterblase- zu dem Schluss kommen, dass deren Verhalten neben dem "Ghosthunting" in ihrer TV-Show mit Seriösität rein gar nichts mehr zu tun hat.

Heute wurde ein Post in ihrer Fangruppe bei FB veröffentlicht, wo die Admintöse auf emotionale Weise darauf hinwies, dass auf der Amazon-Seite vermehrt kritische Kommentare kommen und (Zitat):

"Es ist schade, wenn auffällt, dass hinter diesen Negativbewertungen tatsächlich ein neu gegründetes Team steckt, dass zu solchen Mitteln greift, um sich selbst bei Amazon ins bessere Licht zu rücken."

Und weiter:

"Wir möchten euch ermutigen, EURE Meinung bei Amazon kund zu tun."

Mal davon abgesehen, dass ich kaum glaube, dass man wirklich Beweise vorlegen kann, dass ein anderes Team, welches bei Amazon ebenfalls was veröffentlich, dahinter steckt, so wird doch auch hier wieder billigend in Kauf genommen, dass die GA-Fans sich auf andere stürzen und nicht nur bei den eigenen Videos kommentieren; hatten wir ja schon vor ein paar Wochen. So tritt man eben eine Hasswelle los und Hardcore-Fans interessiert die Wahrheit nicht...  seinerzeit kam dann ein Posting nach knapp einer Woche, nach dem angeblich nicht gewollten Lostreten einer Hasswelle auf eine Person (über den Link erfahrt ihr mehr), wonach man dies "nicht wollte". Sollte man daraus nicht lernen? Ist man so unprofessionell? Das Ganze riecht so nach einem perfiden Spiel...

Aber ganz offensichtlich haben die GA ein richtiges Problem mit Kritik und anderen Meinungen. Und sie wissen um die "Waffe", die man Fans nennt...


Von daher: Seriösität und Geisterakten sind unterschiedliche Welten... und wenn man in die Öffentlichkeit tritt, dann sollte man auch mit sachlicher Kritik umgehen können (soweit sie sich im rechtlichen Rahmen bewegen).

Donnerstag, 9. Januar 2020

Rückkehr nach Rumänien (u.a. Hoia Baciu Wald)


Info von Tom: In knapp 5 Wochen heisst es Equipment checken, letzte Vorbereitungen treffen und dann wieder zurück nach Rumänien (14.02.) zur zweiten paranormalen Ermittlung des berüchtigten Hoia Baciu Waldes und ggfs. sogar einer Begehung einer weiteren Location. Des Weiteren werden der Hauptbestandteil der Reise Interviews mit Privatpersonen sein, die sich vor Ort um die Straßenhunde kümmern. Begleitung bei Tage und Nacht.

Wenn es klappt, wie geplant, werde ich Video-Statusmeldungen auf unserer FB-Seite Ghosthunter NRWUP abends online stellen.

#geisterjagd #ghosthunter #diegeisterjäger #geisterjäger #hoiabaciuforrest #hoiabaciu #geisterwald #spukort #strays #strassenhunde #hundehilfe #auslandstierschutz #ghosthunternrwup #wuppertal