Dienstag, 9. Januar 2018

Schottisches Geisterschloss sucht neue Eigentümer...

Schottland, Schloss und Geist, drei Aspekte, die im Grunde genommen nicht nur zusammenpassen, sondern auch gehören, denn Schottland, wie auch Irland sowie England sind an sich die Gebiete, die wir automatisch mit Haunted Places verbinden. Locations in diesen drei Ländern sind mitunter schon Gegenstand von Träumen und Wünschen eines Ghosthunters.

Bildquelle: www.Stern.de
 
Ich hatte das Glück, dass wir mit unserem Team (sowie einem anderen deutschen Team) vor ein paar Jahren u.a. Leap Castle in Irland, welches als das Most Haunted Place gilt, untersuchen durften. Hier das Video dazu:



Aber hier geht heute nicht um die paranormale Untersuchung unseres Teams (Ghosthunter NRWUP & RLP), sondern um den nachstehend verlinkten Artikel im Stern (erschienen am 09.01.2018)


Da ich die Location persönlich nie besucht habe, kann ich nicht sagen, ob es da spukt oder nicht, aber ich hege dennoch Zweifel an der Schlussfolgerung des in dem Artikel genannten Tom Robertson: (Zitat) "Dieser schlussfolgerte, die "Geister" hätten die Wand zum Einsturz gebracht, weil sie durch die Bauarbeiten aus ihrem Heim vertrieben werden sollen."

Man kennt auch die Bausubstanz des eingestürzten Bereiches nicht, aber aus dem Artikel geht hervor, dass der Einsturz während der Umbauarbeiten stattfand und da liegt es an sich eher nahe, dass der Auslöser für den Vorfall nicht so wirklich paranormaler Art wohl war.

Die Geschichten die man zu der Location findet, klingen recht interessant und passen in das klassische Bild von Spuk in Schlössern. Natürlich und da sollten wir uns nichts vormachen, gehören solche Geschichten auch zur Vermarktung von  derartigen alten Gebäuden. Aber ob nun Geister da spuken oder nicht, solche Locations und die entsprechenden Untersuchungen bei Nacht haben schon was für sich. Aber die Erfahrung zeigt, dass manchmal auch ein Fünkchen Wahrheit an den Geschichten dran ist....

Eines ist jedoch sicher: Den Ort würd ich sehr gerne mal mit unserem Geisterjäger-Team untersuchen wollen :-)

Euer Tom

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen