Montag, 4. Februar 2019

Para Ink und Haus Fühlingen...

Was soll man dazu noch sagen - meinem aktuellen Kenntnisstand nach bekommt niemand eine Genehmigung von der Eigentümer-/Verwalterseite zum Betreten dieses ehemaligen Villa.

Ich selber habe es mehrfach versucht und noch im November wurde mitgeteilt, dass weder uns noch anderen eine Genehmigung erteilt wurde und wird. Die Genehmigungen werden nicht erteilt, da es nicht im dortigen Interesse ist, dass die Spuk- und Horrorgeschichten um das Haus weiter angefacht werden und zu einem weiteren Spuktourismus führen.

Nun erscheint ein Video der Gruppierung "Para Ink - Die Geisterjäger" von ihrer Ermittlung, die sie ganz offensichtlich im Haus vorgenommen haben. Video: https://youtu.be/nb272km_bhU

Es gibt zwei Möglichkeiten - entweder haben Sie nun doch, wie auch immer, es hinbekommen, dass sie ein Genehmigung seitens der Eigentümer-/Verwalterseite erhielten oder sie waren ohne drin. Ein Vergleich der Videosequenzen mit Bildern anderer zeigen, dass es sich um das identische Opbjekt handeln dürfte. 

In meinen Beurteilungen versuche ich ja schon gerecht und objektiv zu sein und nicht pauschal zu verurteilen, aber ich fürchte, dass sollte die Ermittlung ohne Genehmigung erfolgt, dann wäre es ja dann nicht das erste Mal (mir sind da div. Locations bekannt, da ich selber für uns anfrug (Liederbach-Tunnel, Luftwaffen-Flughafen, Sanatorium u.a.)). Aber -nun kommt der Gerechtigkeitssinn wieder raus- sie sind ja nicht die einzigen...

Aber auf der anderen Seite ist "Haus Fühlingen" einer der bekanntesten Spukorte in Deutschland, egal, ob es da wirklich spukt oder nicht (ich sage eher nein) und gerade wegen diesem Ruf bekommen sie Aufmerksamkeit. Wie bei so vielen Formaten geht es nur um Views, Klicks, Aufmerksamkeit und Abozahlen nebst "Idole" zu werden - was ist da schon Glaubwürdigkeit, Ehrlichkeit und Bodenständigkeit? Mir sind diese drei Begriffe weit aus wichtiger alls eine Steigerung der Abo-, Klick-, Views-Zahlen.

Hier ein ergänzender Artikel aus November 2017: Link

Euer Tom


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen