Donnerstag, 13. Juni 2019

Die Geisterakten ... nur noch auf Amazon Prime? #geisterakten #diegeisterakten

Ich erfahre heute durch Zufall, dass das Format am 11.06.2019 via Facebook mitteilte, dass deren YouTube-Channel offline geschaltet wurde und vorerst nur Episoden über den Amazon-Prime Kanal geschaut werden können.

Hintergrund für die "Auszeit" soll der Umstand sein, dass in den letzten Tagen -lt. deren eigenen Aussagen auf Facebook- Fans versuchten, den ein oder anderen Protagonisten privat zu besuchen. Dabei wurde auch nicht davor zurückgeschreckt, sich in der Ortschaft und Nachbarn durchzufragen.
Also, sollte sich dies wirklich so zugetragen haben, dann ist so ein Verhalten doch entschieden zu verurteilen, aber Fan-Fanatissmus kennt bekanntlich keine Grenzen und Menschen, die man nur von der Mattscheibe her kennt einfach aufzusuchen, finde ich nicht sehr respektvoll der Privatsphäre gegenüber.

Und es ist doch auch so, dass je bekannter ein Format ist, man schon damit rechnen muss, dass man mal angesprochen wird oder sogar man persönlich aufgesucht wird. Dieses nicht zu bedenken, ist sehr leichtfertig und ein wenig naiv.... mmmhhh.... 

Allerdings muss ich sagen, verwundert es dann schon, dass dann aufgrund dieses Vorfalles der YouTube-Channel offline gestellt wird, da somit den Fans und Interessierten die Möglichkeit genommen wird, die Episoden weiterhin kostenlos zu sehen (solche Offline-Aktionen gab es zB bei Para Ink auch schon). Die Fans der Geisterakten sind nun gezwungen ein kostenpflichtiges Prime-Abo bei Amazon abzuschließen ... so nach dem Motto "Friss oder stirb"...

Was ich aber sehr befremdlich finde ist das Verhalten mancher Fans nun, teils das für manche der Lebensinhalt genommen wurde (sinngegmäß) usw. - da frage ich mich wirklich, gehts noch?

Durch so manche Äußerungen und Anmerkungen wird noch mehr der Spielraum für Spekulationen gefördert, was an dem 09.06. wirklich vorgefallen ist bzw. sein soll... wenn die Fans das so mitbekommen, könnten sich so einige bestimmt irgendwelche Schreckensszenarien ausmalen und wozu zügellos gewordene Fans neigen können, dies konnte man am Beispiel einer anderen Gruppierung sehen.
Man weiss doch, wie leicht sich Fans in ihrer Meinung manipulieren lassen, gerade wenn es um ihre "Idole" geht ;-) - ob unabsichtlich oder vorsätzlich.
Die Vorkommnisse um eine bestimmte Gruppierung haben es doch in der Vergangenheit gezeigt...

Was genau wirklich am 09.06.2019 stattfand - vielleicht wird man es wirklich irgendwann einmal erfahren...

Paar kurze Gedanken dazu...

... und eine wesentliche Frage, die sofort bei anderen Formaten / Teams in den Raum gestellt werden würde, wird nirgends angesprochen ...

P.S. Nachtrag vom 30.06.2019
Vor wenigen Tagen wurde der YouTube-Channel wieder online gestellt und es wurde angegeben, dass man ihnen empfahl, den YouTube.-Channel "Aus ERMITTLUNGSTECHNISCHEN GRÜNDEN mussten wir unseren YouTube-Kanal ein paar Tage ausblenden."
Es war eine "Empfehlung", die man ihnen aussprach; den Channel ja, aber alles andere (zB Instagram und Facebook bzw. die Homepage) nicht. Ich lass es mal unkommentiert ...

Euer Tom




Keine Kommentare:

Kommentar posten