Freitag, 21. September 2018

Klarstellung zum Youtube-Channel ParaMedial

Es  folgt eine Klarstellung von mir, da ich von einzelnen Personen in Verbindung mit einem YouTube-Channel "ParaMedial" gebracht wurde, weil es dort ein "Video" zu dem TV-Format "Die Geisterakten" gab, welches am 19.09.2018 hochgeladen und mittlerweile (21.09.2018) wegen Urheberrechtsverletzung gesperrt wurde.

Liebe Leute, Freunde, Interessierte und Fans der Geisterakten, nur weil ich u.a. einen ausführlichen und kritischen Blogartikel (Link) über dieses Format geschrieben habe, muss man mich nicht unter Generalverdacht stellen. Und ich möchte diesem auch im Vorfeld entgegentreten, bevor es Kreise zieht. Denn auf solche Verdächtigungen habe ich keine Lust:

Zitat aus einer Nachricht: "Ey ganz ehrlich, die Stimme ist zwar verzerrt aber das bist doch du?!?!"

Denn das Video wurde besprochen, aber mittels einer offensichtlichen Stimmverzerrer-Software oder App unkenntlich gemacht. Und ich würde wohl kaum so was nutzen, denn ich stehe zu dem was ich schreibe und sage,

Um es abschließend auf den Punkt zu bringen: Ich habe keine Ahnung wer sich hinter dem oben genannten Channel verbirgt; ich bin es jedenfalls nicht. Aber wer weiss, vielleicht will der Ersteller auch, dass ich verdächtigt werde. Mit dem Denken stehe ich nicht alleine da.

Nachtrag 21.09.2018 / 17.32 Uhr - nun findet sich diese Aussage auf dem obigen Channel und damit dürfte meine Vermutung im vorherigen Absatz sich "erledigt" haben:



Nachtrag 25.09.2018 / 19.06 Uhr - der Channel "ParaMedial" scheint gelöscht worden zu sein.

Wenn noch Fragen bestehen dürft ihr gerne kommentieren. Aber bitte sachlich!

Euer Tom

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen